Du möchtest etwas verändern?
Wir begleiten und unterstützen dich, wenn du dich von der rechten Szene distanzieren möchtest. Was das bedeuten kann:

  • Du hast Zweifel, ob die rechte Ideologie noch zu dir passt?
  • Du traust dich nicht anderer Meinung zu sein als deine »Kameraden«?
  • Du fühlst dich unwohl im Umfeld deiner Freunde aus der Szene?
  • Du hast schlechte Erfahrungen in der Szene gemacht?
  • Du möchtest dich weiterentwickeln, weg von menschenfeindlichen Einstellungen?
  • Du möchtest aus der rechten Szene aussteigen?

Erkennst du dich darin wieder? Dann unterstützen wir dich gern!

Menschen & Meinungen
Alle Zitate sind pseudonymisiert.

»Und plötzlich stand da meine Adresse im Netz, da wusste ich, ich muss etwas verändern.«

MarcoAuszubildender

»Bei »reset« fühle ich mich ernst genommen und auf Augenhöhe.«

LenaStudentin

»Ich habe mich an »reset« gewandt, weil ich endlich in meinem Leben aufräumen wollte.«

DominikVeranstaltungstechniker
So ist der Ablauf!
  1. Am Anfang steht die Kontaktaufnahme per Telefon, Mail, SMS oder durch eine dritte Person zur Terminvereinbarung.
  2. Nun folgt das Erstgespräch an einem öffentlichen Ort, zum Beispiel in einem Café. Weil wir mobil sind, treffen wir uns dort, wo es für dich am besten passt. Du kannst allein oder in Begleitung kommen. Wir kommen zum ersten Gespräch immer zu zweit und unterhalten uns ganz in Ruhe mit dir und lernen uns gegenseitig kennen. Wir erzählen dir von unserer Arbeit und du entscheidest, was du uns erzählen möchtest. Wir unterliegen der Schweigepflicht, das heißt, nichts von dem was du uns erzählst, wird an Dritte weitergegeben.
  3. In den folgenden Treffen entscheiden wir gemeinsam, ob es sinnvoll ist, Kooperationspartner mit ins Boot zu holen. Wir entwickeln mit dir zusammen einen Plan, der ganz individuell auf deine Bedürfnisse und Ziele abgestimmt ist.
  4. Wir möchten, dass es dir dauerhaft gut geht. Deshalb schauen wir auch, ob wir (oder eine geeignete Anlaufstelle aus unserem Netzwerk) dir bei zusätzlichen Problemen und Angelegenheiten, wie zum Beispiel bei Schulden, der Jobsuche oder einer Suchterkrankung helfen können.
  5. Haben wir unsere Ziele erreicht, schließen wir die Begleitung gemeinsam ab. Natürlich freuen wir uns, zukünftig nochmal von dir zu hören, ob alles in Ordnung ist.

Wir begleiten und unterstützen dich bei jedem dieser Schritte. Nur den ersten Schritt musst du selbst machen: Melde dich bei uns!